Unfall

Gardelegen: 8000 Euro Schaden und leichte Verletzungen nach Unfall

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen mussten die Fahrer zweier Pkw mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bei einem Verkehrsunfall in Gardelegen mussten beide Fahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Bei einem Verkehrsunfall in Gardelegen mussten beide Fahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Foto: Polizei Gardelegen

Gardelgen (vs) - Bei einem Verkehrsunfall mussten die Unfallbeteiligten mit leichten Verletzen im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich am Morgen des 6. August auf der Letzlinger Landstraße an der Kreuzung zum Buschhorstweg.

Nach Polizeiangaben fuhr eine 31-jährige Fahrerin mit ihrem Auto und wollte der nach links abbiegenden Hauptstraße folgen. Daraufhin sei ihr von einem 48-Jährigen, der in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen sei, die Vorfahrt genommen worden. Neben den Verletzungen der beiden Unfallbeteiligten mussten zudem die Autos abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.