Polizei

Kind von Männern in der Altmark belästigt: Passantin greift ein und flüchtet

Ein Kind soll von zwei Männern in der Altmark auf dem Nachhauseweg belästigt worden sein.

23.09.2022, 13:55
In Gardelegen soll es zu einer Belästigung gekommen sein.
In Gardelegen soll es zu einer Belästigung gekommen sein. Symbolbild: Martin Rieß

Gardelegen (vs) - In Gardelegen soll es am 20. September in der Schillerstraße gegen 13.20 Uhr zu einer Belästigung gekommen sein. Was ist passiert?

Am Dienstag nach der Schule beabsichtigte ein junges Mädchen laut Polizei von der Sekundarschule in Gardelegen nach Hause zu gehen. Ihr Weg führte über den Wall, dort schob sie ihr Fahrrad entlang, als sie auf Höhe Schillerstraße (Harbig-Sportplatz) von zwei Männern angesprochen wurde. Obwohl das junge Mädchen die Aussagen der Männer ignorierte und weiterging, ließen die beiden Männer nicht von ihr ab.

Erst als sich eine Passantin einschaltete, liefen die Männer weg. Die Passantin war mit ihrem Fahrrad und einem beigefarbenen Hund unterwegs. Sie stieg von ihrem Fahrrad ab, um das Mädchen zu fragen, ob alles in Ordnung ist. Die besagte Passantin, oder andere Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gardelegen (03907 7240) zu melden.