Feuerwehreinsatz

Schon wieder: Brand am Buschhorstweg in Gardelegen

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage muss die Feuerwehr in Gardelegen zum Buschhorstweg fahren. Diesmal brennt ein Wasserturm. Wieder geht die Polizei von Brandstiftung aus.

15.10.2021, 13:26 • Aktualisiert: 15.10.2021, 14:44
Am Buschhorstweg in Gardelegen war anscheinend wieder ein Brandstifter am Werk.
Am Buschhorstweg in Gardelegen war anscheinend wieder ein Brandstifter am Werk. Symbolfoto: dpa

Gardelegen (vs) - Nachdem erst am Dienstagabend (12. Oktober) beim Brand eines leerstehenden Gebäudes in Gardelegen ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro entstanden war, brannte es in den frühen Morgenstunden des Freitags (15. Oktober) schon wieder am Buschhorstweg. Dieses Mal stand dort ein Wasserturm in Flammen.

Feuerwehr und Polizei trafen gemeinsam am Brandort ein. Der leerstehende Turm stand bis zum Dach in Vollbrand. Wegen der Nähe zur Bahnstrecke wurden auch noch die Bundespolizei und der Notfallmanager der Deutschen Bahn alarmiert. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

Einee Strafanzeige wurde durch die Bundespolizei gefertigt. Die freiwillige Feuerwehr Gardelegen war mit sieben Fahrzeugen und 26 Kameraden an dem Einsatz beteiligt.