Alkohol am Steuer

Totalschaden und Führerschein weg: 36-Jähriger mit 2,07 Promille rast auf Leitplanke 

Am Samstagmorgen, gegen 05.45 Uhr kam es auf der L20 bei Schwanefeld in Richtung Walbeck zu einem Verkehrsunfall.

ARCHIV - Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. 
ARCHIV - Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.  Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Oebisfelde-Weferlingen OT Wabeck (vs) - Am Samstagmorgen, gegen 05.45 Uhr kam es auf der L20 bei Schwanefeld in Richtung Walbeck zu einem Verkehrsunfall.

Der 36-jährige Fahrer eines PKWs kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Nach circa 50 Metern stieß er erneut gegen die Leitplanke und kam im Anschluss mit seinem Fahrzeug zum Stehen.

Am PKW entstand augenscheinlich Totalschaden. Bei dem Fahrer wurde einen Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen vorläufigen Wert von 2,07 Promille ergab. Die Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.