FeuerwehrEinsatz

Adventskranz geht in Wohnung in Großwulkow in Flammen auf

Ein Mann erlitt bei diesem Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus leichte Verletzungen.

21.12.2021, 11:05
Ein brennender Adventskranz sorgte für einen Feuerwehreinsatz in Großwulkow bei Jerichow. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen.
Ein brennender Adventskranz sorgte für einen Feuerwehreinsatz in Großwulkow bei Jerichow. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen. Symbolfoto: imago/stock&people

Großwulkow (vs) - Ein vergessener Adventskranz sorgte in Großwulkow bei Jerichow für einen Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus. Ein Hausbewohner erlitt leichte Verletzungen.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Wohnungsinhaber am Montagabend (20. Dezember) vergessen, die Kerzen des Adventskranzes zu löschen, bevor sie das Haus verließen. Der Kranz ging schließlich in Flammen auf. Die Wohnung verqualmte stark, heißt es im Bericht der Beamten.

Als der Wohnungsinhaber das Malheur bei der Rückkehr bemerkte, versuchte er den brennenden Kranz nach draußen zu bringen. Dabei erlitt der Mann nach Angaben der Polizei leichte Verbrennungen und eine leichte Rauchgasvergiftung. Glück im Unglück: Nur ein Tisch und eine Wohnungstür kamen durch den Brand zu Schaden.

"Weil es zunächst hieß, dass eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Flammen stehe, war der Rettungsdienst und auch die Feuerwehr (mit 45 Kameraden und acht Fahrzeugen) vor Ort", heißt es im Polizeibericht. Im Haus befanden sich jedoch keine Personen mehr. Der Wohnungsinhaber kann nach dem Auslüften der Wohnung, vermutlich am Dienstag, wieder nach Hause.