1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Genthin
  6. >
  7. B1 bei Parchen: Verfolgungsjagd: Polizei beschleunigt auf 200 Stundenkilometer - und verliert den Anschluss

B1 bei ParchenVerfolgungsjagd: Polizei beschleunigt auf 200 Stundenkilometer - und verliert den Anschluss

Mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde hat sich ein 20 Jahre alter Audi-Fahrer im Jerichower Land auf der Bundesstraße B1 eine waghalsige Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten hatten Mühe, hinterherzukommen.

Aktualisiert: 23.01.2024, 11:59
Rasant war ein erst 20 Jahre alter Mann in einem Audi in Burg und Parchen unterwegs. Die Polizei konnte ihn zunächst nicht einholen. 
Rasant war ein erst 20 Jahre alter Mann in einem Audi in Burg und Parchen unterwegs. Die Polizei konnte ihn zunächst nicht einholen.  Symbolbild: dpa

B1/Parchen/DUR. - Bei einer filmreifen Verfolgungsjagd ist die Polizei am Sonntagabend auf der Bundesstraße B1 im Jerichower Land  an ihre Grenzen gekommen, wie die Beamten mitteilten.

Auch interessant: Mit dieser unglaublichen Geschwindigkeit war ein Fahrer bei Haldensleben unterwegs

Demnach wollte eine Polizeistreife zunächst ein Auto kontrollieren, das mit zu hoher Geschwindigkeit in Burg Richtung Reesen unterwegs war. Doch sie konnten den Wagen offenbar nicht mehr einholen: Trotz 200 Kilometern pro Stunde auf dem Tacho sollen die Beamten den Audi schnell verloren haben, so die Polizei. Erst ein weiterer Streifenwagen habe den 20 Jahre alten Fahrer in Parchen stellen können.

Lesen Sie auch: Halle kassiert kräftig ab - Raser und Falschparker spülen Millionen in Stadtkasse

Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten.