polizei belehrte sie

Leichtsinn: Kinder springen in den Elbe-Havel-Kanal bei Genthin

Das die derzeit hohen und sommerlichen Temperaturen zum Baden verlocken, scheint Jedermann zu verstehen. Doch mehrere Kinder handelten dabei leichtsinnig und begaben sich in Gefahr: Sie sprangen von einer Brücke in den Elbe-Havel-Kanal bei Genthin.

Mehrere Kinder sprangen von einer Brücke in den Elbe-Havel-Kanal bei Genthin und begaben sich dadurch in Gefahr.
Mehrere Kinder sprangen von einer Brücke in den Elbe-Havel-Kanal bei Genthin und begaben sich dadurch in Gefahr. Foto: imago/Rex Schober/Symbolbild

Genthin (vs) - 11 Kinder sprangen am Donnerstagnachmittag von einer Brücke in den Elbe-Havel-Kanal bei Genthin. Allem Verständnis der dringenden Abkühlung bei den derzeit hohen Sommertemperaturen zum Trotz, begaben sich die Kinder damit in hohe Gefahr, weshalb die Polizei alarmiert wurde.

Die Beamten belehrten sie daraufhin über die Gefährlichkeit ihres Handelns. Von sieben Kinder konnten die Namen festgestellt werden, wie das Polizeirevier Jerichower Land schriftlich mitteilt. Diesbezüglich weist die Polizei darauf hin, dass das Springen von Brücken nicht erlaubt ist.