Verkehrsunfall

19-Jähriger mit 1,24 Promille sieht Reh und verliert Kontrolle über sein Auto 

In der Nacht zum Samstag, den 03. Juli ereignete sich gegen 01:26 Uhr ein Verkehrsunfall im Bereich des Halberstädter Tores in Deersheim.

ARCHIV - Die Leuchtschrift «Polizei» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.
ARCHIV - Die Leuchtschrift «Polizei» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbilddpa

Deersheim (vs) - In der Nacht zum Samstag, den 03. Juli ereignete sich gegen 01:26 Uhr ein Verkehrsunfall im Bereich des Halberstädter Tores in Deersheim. Dabei kam ein 19-jähriger Thalenser mit seinem PKW Ford von der Fahrbahn ab.

Der Fahrzeugführer gab an, dass er einem Reh ausweichen musste und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,24 Promille. Auf Grund dessen wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein in Verwahrung genommen.