Alkohol

44-Jähriger fährt in Ströbeck Schlangenlinien

Weil er in Schlangenlinien fährt, werden Polizeibeamte auf den Radfahrer aufmerksam. Der Mann hatte 2,44 Promille im Blut.

Weil er in Schlangenlinien fährt, werden Polizeibeamte in Ströbeck auf ihn aufmerksam. Symbolfoto:
Weil er in Schlangenlinien fährt, werden Polizeibeamte in Ströbeck auf ihn aufmerksam. Symbolfoto: dpa

Ströbeck (vs) - Ein Radfahrer, der Schlangenlinien fährt - das kam den Polizeibeamten bei ihrem Streifendienst in Ströbeck am 10. Juni gegen 23 Uhr dann doch merkwürdig vor.

Wie die Beamten des Polizeireviers Harz mitteilten, kontrollierten sie den 44-jährigen Mann. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

Ein späteres Gutachten wird den tatsächlichen Alkoholgehalt im Körper nachweisen. Gegen den Mann wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt