Frontalzusammenstoß

Verkehrsunfall: Zwei Autos fahren im Harz zusammen - Drei Schwerverletzte

Eine 49-jährige Frau aus Wegeleben ist am Freitag (22. Juli) gegen 14.15 auf der L66 zwischen Ditfurt und Wedderstedt von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Transporter zusammengestoßen. 

Aktualisiert: 23.07.2022, 14:02
Eine 49-jährige Frau ist am Freitag (22. Juli) gegen 14.15 auf der L66 zwischen Ditfurt und Wedderstedt von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Transporter zusammengestoßen.
Eine 49-jährige Frau ist am Freitag (22. Juli) gegen 14.15 auf der L66 zwischen Ditfurt und Wedderstedt von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Transporter zusammengestoßen.  Foto: Polizeirevier Harz

Quedlinburg (vs) - Eine 49-jährige Frau aus Wegeleben ist mit ihrem Audi die L66 aus Richtung Ditfurt kommend in Richtung Wedderstedt. Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Harz hervorgeht, geriet die Frau gegen 14.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Mercedes Transporter frontal zusammen.

In dem Transporter befanden sich der 66-jährige Fahrzeugführer aus Thale sowie seine 66-jährige Begleiterin. Alle drei Beteiligten wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und wurden im Klinikum Quedlinburg stationär aufgenommen.

In dem Transporter saßen zwei Personen, die schwer verletzt worden.
In dem Transporter saßen zwei Personen, die schwer verletzt worden.
Foto: Polizeirevier Harz

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 60.000 Euro. Die L66 musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Gegen die 49-jährige Unfallverursacherin leiteten die Beamten des Revierkommissariats Quedlinburg ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.