Unfall

Halberstadt: 58-Jährige fährt mit dem Auto gegen Straßenlaterne

Eine 58-jährige Frau hat am Sonntag (26. September) in Halberstadt in der Braunschweiger Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist gegen eine Laterne gefahren. Laut Polizei könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau unter Alkoholkonsum stand. 

27. September 2021  17.00 Uhr 
Eine 58-jährige Frau hat am Sonntag (26. September) in Halberstadt in der Braunschweiger Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist gegen eine Laterne gefahren. Laut Polizei könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau unter Alkoholkonsum stand.
Eine 58-jährige Frau hat am Sonntag (26. September) in Halberstadt in der Braunschweiger Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist gegen eine Laterne gefahren. Laut Polizei könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau unter Alkoholkonsum stand. Symbolfoto: dpa

Halberstadt (vs) - Eine 58-jährige Frau ist am Sonntag (26. September) mit einem Seat die Braunschweiger Straße entlanggefahren.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Harz hervorgeht, wollte sie gegen 13.30 Uhr nach rechts in den Sargstedter Weg abbiegen. Dabei verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen eine Straßenlaterne, welche umstürzte.

Nach gegenwärtigem Ermitlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Sie ließen der Frau eine Blutprobe entnehmen und beschlagnahmten den Führerschein.

Am Seat entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden, an der Straßenlaterne ein geschätzter Schaden in Höhe von ungefähr 2.000 Euro.