1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Halberstadt
  6. >
  7. Polizei: Versuchtes Tötungsdelikt in Halberstadt? Frau geht in Gartensparte auf Mann los

Lebensgefährlich verletztVersuchtes Tötungsdelikt in Halberstadt? Frau geht in Gartensparte auf Mann los

In Halberstadt ist eine Frau mit einem Messer auf ihren Partner losgegangen. Laut Polizei wurde der Mann dabei lebensgefährlich verletzt. 

Aktualisiert: 20.08.2023, 18:31
In einer Gartensparte in Halberstadt ist es zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen.
In einer Gartensparte in Halberstadt ist es zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert

Halberstadt/DUR - Am Samstagabend wurde die Polizei über ein versuchtes Tötungsdelikt informiert. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es kurz nach 20 Uhr, in der Gartensparte „Klusblick“, aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen einem Paar. Dies teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Im Verlauf des Streits soll die 33-jährige Beschuldigte den 44-jährigen Mann mit einem Steakmesser lebensgefährlich verletzt haben.

Ermittlungen wegen versuchten Totschlages und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet

Von den alarmierten Polizeikräften ist der 44-Jährige, der geflohen war, nahe des Tatortes auf der Straße gefunden worden, heißt es weiter. Der Mann befindet sich in medizinischer Behandlung in einem Krankenhaus.

Die Beschuldigte konnte noch am Tatort festgenommen werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlages tateinheitlich begangen mit gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Der zuständige Haftrichter erließ am Sonntag Haftbefehl gegen die Frau. Die 33-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.