Qualvoll verendet

Hühner im Harz lebendig verbrannt: Polizei ermittelt zum Feuer in Halberstadt

Im Harz ist es zu einem Brand gekommen, bei dem Tiere zu Tode gekommen sind. Zwei Hühner verendeten offenbar qualvoll in den Flammen.

13.07.2022, 14:23
In dem Feuer in Halberstadt im Harz sind zwei Tiere qualvoll zu Tode gekommen. Die Hühner waren in ihrem Stall verendet.
In dem Feuer in Halberstadt im Harz sind zwei Tiere qualvoll zu Tode gekommen. Die Hühner waren in ihrem Stall verendet. Foto: Polizei

Halberstadt (vs) - Zwei Tiere konnten am frühen Mittwochmorgen nur noch tot aufgefunden werden. Dies teilte ein Sprecher der Polizei mit. Was war geschehen?

Nach Angaben der Polizisten geriet offenbar gegen 1:25 Uhr eine Gartenlaube in der Florian-Geyer-Straße in Halberstadt im Harz in Brand. Durch das Feuer verendeten ersten Erkenntnissen zufolge zwei Hühner, die in einer angebauten Stallung untergebracht waren.

Der entstandene Schaden beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 5.000 Euro. Die Beamten haben den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen.