Top-Thema

Stundenlange Sperrung

Missglücktes Überholmanöver auf B79: Motorradfahrer stirbt im Harz

Ein Motorradfahrer ist auf der Bundesstraße B79 kurz vor dem Ort Hessen nach einem Überholmanöver ums Leben gekommen.

17.10.2022, 16:19
Ein Motorradfahrer ist bei Hessen im Harz auf der B79 bei einem Überholmanöver tödlich verletzt worden. Symbolbild:
Ein Motorradfahrer ist bei Hessen im Harz auf der B79 bei einem Überholmanöver tödlich verletzt worden. Symbolbild: pixabay

B79/Hessen (vs) - Ein missglücktes Überholmanöver hat einen Motorradfahrer am Montagmittag das Leben gekostet. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach fuhr der 59-jährige alte Mann mit seinem Motorrad auf der B79 in Richtung Niedersachsen, als er kurz vor Hessen überholte und in einer leichten Rechtskurve einen Lkw überholte. Dabei übersah er offenbar beim Wiedereinscheren ein davor fahrendes langsames Fahrzeug eines 76-Jährigen.

Es kam anscheinend zu einer Kollision. Der 59-Jährige verlor den Angaben nach die Kontrolle über seine Maschine und stieß gegen einen Baum. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät, es konnte nur noch der Tod festgestellt werden, so die Beamten.

Der Streckenabschnitt der B79 zwischen Hessen und dem Abzweig in Richtung Rohrsheim war für die Dauer von zweieinhalb Stunden voll gesperrt.