Flugunfall

Ultraleichtflugzeug stürzt im Landkreis Harz ab - Mann tödlich verletzt

Am Mittwochnachmittag stürzte ein Ultraleichtflugzeug im Bereich Schlanstedt und Eilenstedt im Landkreis Harz ab. Dabei wurde ein Mann tödlich verletzt.

Ein Ultraleichtflugzeug stürzte am Mittwochnachmittag im Landkreis Harz ab. Ein Mann wurde dabei tödlich verletzt.
Ein Ultraleichtflugzeug stürzte am Mittwochnachmittag im Landkreis Harz ab. Ein Mann wurde dabei tödlich verletzt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Schlanstedt/Eilenstedt (vs) - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges zwischen Schlanstedt und Eilenstedt im Landkreis Harz wurde am Nachmittag eine Person tödlich verletzt. Der Absturz ereignete sich gegen 15:30 Uhr.

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg mitteilt, soll es sich bei dem Toten nach bisherigen Erkenntnissen um einen 72-jährigen Mann aus Berlin handeln.

Nähere Umstände zum Absturz sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei und das "Bundesamt für Flugunfalluntersuchung" haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.