Unfall mit Personenschaden

Unfall im Harz: Fahrer zweier Motorräder schwer verletzt

Auf der L 234 zwischen Gernrode und Mägdesprung ist es gestern zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Motorrädern gekommen. Die Fahrer der Motorräder wurden schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Motorrädern, verletzten sich die Fahrer der Motorräder schwer.
Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Motorrädern, verletzten sich die Fahrer der Motorräder schwer. Symbolbild: dpa

Gernrode (vs) - Eine 79-jährige Frau aus Sangerhausen fuhr am Donnerstag, den 10. Juni gegen 16.25 Uhr mit ihrem PKW Hyundai die Landstraße aus Gernrode kommend in Richtung Mägdesprung.

Wie die Beamten des Polizeireviers Harz mitteilten, kam die Fahrzeugführerin in einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei mit zwei Motorradfahrern zusammen. Diese wurden an die Fahrbahnbegrenzung gedrückt und verletzten sich schwer.

Bei den Motorradfahrern handelt es sich um einen 49-jährigen Mann, der eine Suzuki fuhr und einem 58-jährigen Mann, der eine BMW fuhr. Beide Fahrer kommen aus Schleswig-Holstein. An beiden Motorrädern entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die L 234 musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 18.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Schaden an allen drei Fahrzeugen beträgt über 35.000 Euro.