Unfall

Unfallflucht: Polizei sucht nach Unfall in Hessen (Harz) nach Zeugen

Ein 25-Jähriger muss mit Verletzungen ins Krankenhaus, nachdem er einem entgegenkommenden Auto auswich und in den Straßengraben fuhr. Von dem anderen Fahrer fehlt jede Spur.

Von Kaya Krahn
Der Fahrer des Wagens musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er musste einem anderen Fahrzeug ausweichen. Der Fahrer des anderen Wagens fuhr einfach weiter und leistete keine Hilfe.
Der Fahrer des Wagens musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er musste einem anderen Fahrzeug ausweichen. Der Fahrer des anderen Wagens fuhr einfach weiter und leistete keine Hilfe. Foto: Polizeirevier Harz

Hessen (Harz) - Ein 25-Jähriger wurde verletzt, als er auf der Bundesstraße 79 einem ihm entgegenkommenden dunklen Auto ausweichen musste. Um einen frontalen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte er seinen Lastwagen in den Straßengraben. 

Dabei zog er sich Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben durfte er bereits wieder nach Hause.

Der Unfall ereignete sich, als der 25-Jährige am Mittwoch, 26. Mai gegen 14.40 Uhr aus Richtung Dardesheim in Richtung Hessen unterwegs war.

Von dem entgegenkommenden Auto oder dessen Fahrer fehlt jedoch jede Spur. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und suchen Zeugen, die Hinweise zu dem dunklen Pkw geben können.

Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941-674 293.