1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Halberstadt
  6. >
  7. Vorsicht, Autofahrer im Harz! Vier Unfälle wegen Eis und Glätte

Landkreis HArzVorsicht, Autofahrer im Harz! Vier Unfälle wegen Eis und Glätte

Im Landkreis Harz ist es zu vier Unfällen wegen Glätte gekommen. Zwei quer stehende Lkw behindern den Verkehr auf der L239 zwischen Friedrichsbrunn und Bad Suderode.

Von DUR/rw. Aktualisiert: 23.01.2024, 12:03
Vier Glätte-Unfälle hat es auf den Straßen im Harz gegeben. Der Grund: Eis und plötzliche Glätte. 
Vier Glätte-Unfälle hat es auf den Straßen im Harz gegeben. Der Grund: Eis und plötzliche Glätte.  Symbolbild: pixabay

Wernigerode. - Im Landkreis Harz ist es am Dienstagmorgen zu vier Unfällen wegen Glätte gekommen. Dies teilt die Polizei auf Nachfrage mit.

Drei Unfälle haben sich demnach auf der B185 zwischen Harzgerode und Gernrode ereignet und ein Unfall auf der L239 zwischen Friedrichsbrunn und Bad Suderode. "Wir rechnen in den nächsten zwei Stunden mit weiteren Unfällen", sagte ein Beamter.

L239 im Harz: Busse blockieren Fahrbahn wegen Eis und Glätte

Außerdem sollen auf der L239 zwei Busse querstehen, weswegen die Straße zwischen Friedrichsbrunn und Bad Suderode gesperrt ist.

Bei einem der drei Unfälle auf der B185 zwischen Harzgerode und Gernrode wurde nach Angaben der Polizei eine Person leicht verletzt. Sie habe einen Schock erlitten.