Blaulicht

Zahlreiche Unfälle nach Glätte im Harz

Aufgrund von Straßenglätte musste die Polizei im Harz immer wieder ausrücken. Verletzte gab es aber nur wenige.

27.12.2021, 16:17
Trotz zahlreicher Unfälle aufgrund der Straßenglätte, kam es im Harz nur zu wenigen Verletzten. Foto:
Trotz zahlreicher Unfälle aufgrund der Straßenglätte, kam es im Harz nur zu wenigen Verletzten. Foto: Polizei Harz

Halberstadt/Landkreis Harz (vs) - Durch überfrierende Nässe kam es in den Montagmorgenstunden zu mehreren Verkehrsunfällen im Landkreis Harz. Dies teilte eine Sprecherin des Polizeireviers Harz mit.

Bis Mittag musste die Polizei insgesamt 18 Mal wegen Unfällen ausrücken. Die meisten Kollisionen ereigneten sich im Stadtgebiet von Halberstadt. Hier nahm die Polizei acht Unfälle auf. Zum Glück blieb es bei den meisten Glätteunfällen bei einem Sachschaden.

Nur ein Verkehrsunfall ereignete sich mit zwei leicht verletzten Personen. Ein 34 Jahre alter Mann aus Stapelburg kam mit seinem Hyundai auf der K 1332 aus Richtung Stapelburg kommend von der Fahrbahn ab. Anschließend geriet er in den Straßengraben und überschlug sich. Er und seine 14 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.