Polizeibericht

Fette Beute für Einbrecher und Diebe in vier Orten in der Börde - Polizei ermittelt

In Irxleben, Meitzendorf, Wefensleben und Eimersleben machten Einbrecher am Freitag und Samstag teils fette Beute. Sie hatten es auf Schmuck, Bargeld und Motorräder abgesehen.

12.12.2021, 10:57 • Aktualisiert: 12.12.2021, 11:24
In mehreren Orten im Landkreis Börde waren Einbrecher erfolgreich. Die Täter stiegen in Häuser, Garagen und Werkstätten in Irxleben, Meitzendorf, Wefensleben und Eimersleben ein. 
In mehreren Orten im Landkreis Börde waren Einbrecher erfolgreich. Die Täter stiegen in Häuser, Garagen und Werkstätten in Irxleben, Meitzendorf, Wefensleben und Eimersleben ein.  Symbolfoto: Daniel Maurer/dpa

Börde (vs) - Was haben Irxleben, Meitzendorf, Wefensleben und Eimersleben in den vergangenen Tagen gemeinsam? Wie die Polizei am Sonntag (12. Dezember) mitteilt, sind es Einbrecher und Diebe, die in den Orten Einfamilienhäuser, Werkstätten und Garagen aufsuchten. Die Tatorte:

"Nur einen Tag waren die Grundstückseigentümer nicht zu Hause", heißt es im Bericht der Beamten zum Einbruch in ein Einfamilienhaus in Irxleben. Zwischen Donnerstag (9. Dezember) und Freitag (10. Dezember) stiegen Unbekannte in das Haus an der Morgenstraße ein. Dazu hebelten sie ein Fenster im Erdgeschoss an der Rückseite des Gebäudes auf. Bargeld sowie Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuteten die Langfinger. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort.

Ein deutliche kürzeres Zeitfenster reichte Einbrechern in Meitzendorf, um Beute zu machen. Am Sonnabend (11. Dezember) zwischen 14.30 und 20.30 Uhr hebelten die Täter auch hier am Vogelsang ein Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses auf. Wie die Polizei berichtet, wurden unter anderem im Schlafzimmer sämtliche Schränke durchwühlt. Schmuck, ein Laptop und Münzen im Wert von mehreren Tausend Euro wurden schließlich gestohlen. Beamte des Kriminaldauerdienstes waren für die Spurensuche im Einsatz. "Wer hat zu den Taten verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen im jeweiligen Tatzeitraum feststellen können?", fragt die Polizei. Hinweise nimmt das Revier in Haldensleben entgegen.

In der Nacht von Freitag (10. Dezember) auf Sonnabend (11. Dezember) waren Einbrecher in Wefensleben gleich an drei Orten aktiv. In der Bahnhofstraße scheiterten die unbekannten Täter jedoch beim Versuch in eine Garage und eine Werkstatt einzubrechen. "Erfolg" hatten sie dann aber in der Knickmühlenstraße. Dort verschwanden aus einer Garage diverse Werkzeuge - unter anderem eine Kettensäge, ein Schweißgerät und ein Bohrhammer.

Am frühen Morgen des 11. Dezember machten Diebe dann noch in Eimersleben "fette Beute". Zwischen 5 und 7.30 Uhr entwendeten die unbekannten Täter dort aus einer verschlossenen Garage zwei Motorräder - eine Husqvarna mit Straßenzulassung sowie eine KTM Cross-Maschine. Zu weiteren Beute gehören diverse Anbauteile, ein Auspuff, eine Sitzbank, Pflegeprodukte und ein Werkzeugkoffer, berichtet die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten, kamen die Täter über ein Tor an der Schulstraße auf das Grundstück. Dort wurde ein Vorhängeschloss aufgebrochen.