Betäubungsmittel

Haldensleben: Polizeibekannter Mann mit gestohlenem Rad und Drogen erwischt

Nachdem der 37-Jährige zunächst vor der Polizei geflüchtet war, stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass das Rad gestohlen war und der polizeibekannte Mann Betäubungsmittel dabei hatte. In seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Drogen.

18. September 2021   12.31 Uhr 
Nachdem der 37-Jährige zunächst vor der Polizei geflüchtet war, stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass das Rad gestohlen war und der polizeibekannte Mann Betäubungsmittel dabei hatte. In seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Drogen.
Nachdem der 37-Jährige zunächst vor der Polizei geflüchtet war, stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass das Rad gestohlen war und der polizeibekannte Mann Betäubungsmittel dabei hatte. In seiner Wohnung fanden die Beamten weitere Drogen. Symbolfoto: dpa

Haldensleben (vs) - Im Rahmen der Streife sollte heute Nacht (18. September) in der Neuhaldensleber Straße in Haldensleben gegen 3.30 Uhr ein Radfahrer mit Rucksack kontrolliert werden.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, flüchtete dieser jedoch und entzog sich somit der Kontrolle. Kurz darauf konnte er in der Dieskaustraße - ziemlich außer Atem - erneut angetroffen werden. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrrad als gestohlen gemeldet worden ist.

Zudem befanden sich im Rucksack des einschlägig polizeibekannten Mannes verschiedene Betäubungsmittel. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft wurde die Durchsuchung der Wohnung des Mannes angeordnet. Dort wurden die Beamten erneut fündig und stellten weitere Betäubungsmittel sicher.

Gegen den des 37-jährigen Haldensleber wurde ein Strafverfahren eingeleitet, nach Abschluss der Durchsuchung wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.