möglicherweise brandstiftung

Kathendorf: Brand eines Einfamilienhauses

Am Sonntagmorgen mussten Einsatzkräfte der Feuerwehrnach Kathendorf ausrücken. Grund war ein Brand in einem Einfamilienhaus. Die Beamten gehen von einer Brandstiftung aus.

Während des Brandes wurde keine Person verletzt.
Während des Brandes wurde keine Person verletzt. Julian Stratenschulte/ dpa (Symbolbild)

Kathendorf (vs) - In den frühen Morgenstunden des 23. Mai kam es zu einem Brand eines Einfamilienhauses in der Eickendorfer Straße in Kathendorf.

Durch das schnelle Handeln der ortsansässigen Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, teilte das Polizeirevier Börde mit. Nach ersten Erkenntnissen muss von einer Brandstiftung ausgegangen werden.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich noch zwei Personen in dem Wohnhaus, welche das Haus ohne Verletzungen eigenständig verlassen konnten. Die ungefähre Schadenshöhe beträgt nach aktuellem Stand 80.000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.