Blaulicht

Landkreis Börde: 15-Jähriger mit gestohlenem Fahrrad und Drogen erwischt

In der Nacht (19. September) wollten Polizisten vier Fahrradfahrer kontrollieren, da sie ohne Licht fuhren. Einer der Jugendlichen flüchtete. Als sie Beamten ihn erwischten, stellten sie fest, dass das Rad gestohlen vor. Außerdem fanden sie bei dem 15-Jährigen Drogen. 

19.09.2021, 15:41 • Aktualisiert: 19.09.2021, 16:01
Weil sie ohne Licht fuhren, wollten Polizisten in der Nacht (19. September) vier Fahrradfahrer überprüfen. Dabei flüchtete einer.
Weil sie ohne Licht fuhren, wollten Polizisten in der Nacht (19. September) vier Fahrradfahrer überprüfen. Dabei flüchtete einer. Symbolfoto: dpa

Barleben (vs) - Während ihrer Streifentätigkeit fiel den Beamten heute Nacht (19. September) gegen 1.15 Uhr eine Gruppe von vier Fahrradfahrern auf.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, fuhren die Radfahrer die Straße „Breiteweg“ in Barleben entlang, ohne Licht. Aus diesem Grund entschieden sich die Polizeibeamten für eine Kontrolle der Personengruppe.

Als das Blaulicht des Streifenwagens eingeschaltet wurde, versuchte sich eine der Personen, durch Flucht, der Kontrolle zu entziehen. Die Flucht endete in einem angrenzenden Privatweg. Bei einem Ausweichmanöver streifte der Radfahrer eine Polleranlage und kam in einer Hecke zu Fall.

Fahrrad vor einer Woche in Magdeburg gestohlen

Bei der anschließenden Durchsuchung des 15-jährigen Radfahrers fanden die Beamten geringe Mengen von Cannabis sowie Gegenstände zur Cannabisverarbeitung. Weiterhin wurde bei der Überprüfung des Fahrrades festgestellt, dass dieses vor einer Woche in Magdeburg gestohlen wurde.

Das Fahrrad sowie die Betäubungsmittel wurden in amtliche Verwahrung genommen und der heranwachsende Beschuldigte seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Gesonderte Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.