Polizei

Spektakulärer E-Bike-Diebstahl nahe der A2 bei Uhrsleben: 75.000 Euro Schaden

Unbekannte öffneten in der Nacht zum Mittwoch, 7. September, auf dem Autohof Uhrsleben an der A2 den Laderaum eines tschechischen Lkw, während der Fahrer in seinem Fahrerhaus geschlafen haben soll.

07.09.2022, 15:05
Nahe der A2 bei Uhrsleben ereignete sich ein Diebstahl von E-Bikes.
Nahe der A2 bei Uhrsleben ereignete sich ein Diebstahl von E-Bikes. Symbolfoto: dpa

Uhrsleben (vs) - Schwerer Diebstahl nahe der A2. Was ist passiert? Als ein Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen den Diebstahl von E-Bikes bemerkte und bei der Polizei anzeigte, war es bereits zu spät. Die unbekannten Täter sind mit mehreren E-Trekkingbikes der Marke Victoria auf der Flucht.

Nachdem diese in der Nacht die Plane des Anhängers aufschlitzten, um sich einen Überblick über die Ladung zu verschaffen, öffneten sie gewaltsam die Ladeklappe und entluden 30 Fahrräder, welche in original Kartons auf der Ladefläche gestapelt waren.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 75.000 Euro. Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an, heißt es in einer Pressemitteilung.