Tierquälerei

Unbekannter Täter schießt in der Börde mit einem Luftgewehr auf eine Katze

Ein unbekannter Täter hat in Klüden auf eine Katze mit einem Luftgewehr geschossen. Der Tierarzt konnte das Diabolo über dem Auge der Katze entfernen. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

In Klüden ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen wurden. Die Katze schwankte zurück zu ihrem Grundstück. Das Diabolo wurde entfernt.
In Klüden ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen wurden. Die Katze schwankte zurück zu ihrem Grundstück. Das Diabolo wurde entfernt. Symbolfoto: dpa

Klüden (vs) - Als die Besitzerin einer Katze in Klüden Montagfrüh, am 21. Juni gegen 4 Uhr zur Arbeit wollte, sah sie, wie das Tier zurück auf das Grundstück schwankte.  Über dem Auge war eine Verletzung zu erkennen, die durch einen Tierarzt behandelt werden musste. 

Wie aus der Pressemitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, entdeckte der Tierarzt ein Diabolo und entfernte dieses. Ein Diabolo ist ein Bleigeschoss, welches mit einem Luftgewehr verschossen wird. Ein unbekannter Täter hat demnach auf die Katze geschossen und diese verletzt. 

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.