b 71 voll gesperrt

Unfall in der Börde: Auto überschlägt sich - der 48-jährige Fahrer wird schwer verletzt

Der 48-jährige Fahrer eines PKW fuhr auf der B 71 in Richtung Gardelegen. Als er leicht nach rechts von der Fahrbahn kam, lenkte er ruckartig nach links und verlor die Kontrolle über seinen Wagen.

Der 48-jährige Fahrer eines PKW kam auf der B 71
Der 48-jährige Fahrer eines PKW kam auf der B 71 von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich. Zeugen befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Foto: Polizeirevier Börde

Haldensleben (vs) - Zu einem Verkehrsunfall kam es heute früh am 22. Juni gegen 6.50 Uhr auf der B 71 zwischen Haldensleben und Born am Abzweig Hütten. Dabei wurde eine Person schwer verletzt. 

Wie aus der Pressemitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, fuhr der 48-jährige Fahrer eines PKW die B 71 in Fahrtrichtung Gardelegen. Auf Höhe des Abzweigs nach Hütten kam er mit seinem Fahrzeug leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte daraufhin ruckartig nach links. 

Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und fuhr über die Gegenfahrbahn bis in den Straßengraben, wo sich das Auto überschlug. Mit Hilfe von Zeugen wurde der Fahrer aus dem PKW befreit. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Bergung des PKW wurde die B 71 zeitweise voll gesperrt.