Verkehrsbehinderungen

Lkw kippt auf A9 in Graben - Teilsperrungen auf der Autobahn

Auf der A9 im Bereich der Anschlussstellen Köselitz und Coswig (Landkreis Wittenberg) ereignete sich am Montagabend ein Unfall, der erhebliche Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte.

Ein Lkw kippte am Montagabend
Ein Lkw kippte am Montagabend auf der A9 in einen Straßengraben. Für die Bergungsarbeiten musste ein Autobahnabschnitt teilgesperrt werden. Foto: Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst

A9/ Landkreis Wittenberg (vs) - Am Montagabend kam es aufgrund eines Unfalls auf der A9 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn, die sich bis zum Dienstagmorgen hinzogen. Ein Lkw verunfallte und kippte in den Straßengraben im Bereich der Anschlussstellen Köselitz und Coswig in der Fahrtrichtung München. Zuvor kam der 62-jährige Fahrer des Sattelzuges von der Fahrbahn ab, wie der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst am Dienstag mitteilt. Am Lkw entstand Sachschaden, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Die A9 musste im Bereich der Abfahrten Köselitz und Coswig für die Bergungsarbeiten teilgesperrt werden. Erst gegen 5 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.