Blaulicht

43-Jähriger Magdeburger mit Eisenstange geschlagen

In Magdeburg bedrohten sich zwei Männer gegenseitig. Es kam zu einer Auseinandersetzung. Dabei schlug einer der Männer mit einer Eisenstange zu.

In Magdeburg gerieten zwei Männer aneinander. Dabei schlug ein 31-Jähriger mit einer Eisenstange zu und verletzte einen 43-Jährigen.
In Magdeburg gerieten zwei Männer aneinander. Dabei schlug ein 31-Jähriger mit einer Eisenstange zu und verletzte einen 43-Jährigen. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Uwe Zucchi

Magdeburg (vs) - Zwischen zwei Männern kam es in Magdeburg-Sudenburg zu einer verbalen Auseinandersetzung, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. Später griff sich einer der beiden eine Eisenstange und schlug auf den anderen ein.

Die Polizei wurde am Abend des 7. Juni in die Bahnikstraße gerufen. Die Beamten erhielten die Information, dass dort ein 31-jähriger und ein 43-jähriger Mann erst verbal und anschließend körperlich aneinandergerieten.

Hierbei schlug der 31-Jährige den 43-Jährigen mehrfach mit einer Eisenstange. Der 43-Jährige erlitt Verletzungen, welche ambulant von einer Rettungswagenbesatzung behandelt wurden. Die Polizei leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.