Unfall

Alkohol-Fahrt endet an Straßenlaterne in Magdeburg

Die Fahrt eines alkoholisierten 53-Jährigen endete am Freitagmorgen in Magdeburg vor einer Straßenlaterne. Der Führerschein wurde eingezogen.

27.11.2021, 15:39
Ein alkoholisierter Fahrer prallte mit seinem Fahrzeug in Magdeburg vor eine Straßenlaterne. Symbolbild:
Ein alkoholisierter Fahrer prallte mit seinem Fahrzeug in Magdeburg vor eine Straßenlaterne. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Zu einem Unfall kam es in den frühen Freitagmorgenstunden in der Erzberger Straße. Hier verlor ein 53 Jahre alter Magdeburger die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über den Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn und prallte letztendlich gegen eine Straßenlaterne. Dies teilte die Polizei in Magdeburg mit.

Die Polizei stellte bei dem 53-Jährigen Alkoholgeruch fest. Die Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,48 Promille. Dem Fahrer wurden eine Blutprobe und sein Führerschein entnommen.

Der 53-jährige erlitt aufgrund des Unfalles schwere Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro.