Mehrere Straftaten

Vor den Augen der Polizisten: Moped-Dieb baut Unfall in Magdeburg

Ein Moped-Dieb ist ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers im Olvenstedter Graseweg in Magdeburg gestürzt. Das beobachtete die Polizei und konnte kurz darauf gleich mehrere Straftaten aufdecken.

Aktualisiert: 16.09.2022, 19:38
Ein Mopedfahrer und sein Freund sind in Magdeburg im Olvenstedter Graseweg bei einem Unfall gestürzt. Das beobachtete die Polizei und stellte daraufhin nicht nur ein geklautes Moped, sondern gleich mehrere Straftaten fest. Symbolbild:
Ein Mopedfahrer und sein Freund sind in Magdeburg im Olvenstedter Graseweg bei einem Unfall gestürzt. Das beobachtete die Polizei und stellte daraufhin nicht nur ein geklautes Moped, sondern gleich mehrere Straftaten fest. Symbolbild: pixabay

Magdeburg (vs) - Eine Verkettung ungünstiger Umstände führte am Donnerstagmittag dazu, dass ein Mopedfahrer sich in Magdeburg nun wegen mehrerer Straftaten verantworten muss. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach hatten sich Beamte zuvor am Olvenstedter Graseweg aufgestellt, um den Verkehr zu beobachten. Plötzlich sollen vor ihren Augen ein 21-jähriger Mopedfahrer und sein 22-jähriger Freund ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers gestürzt sein. Beide wurden dadurch anscheinend leicht verletzt.

Moped-Dieb baut Unfall in Magdeburg - Polizei deckt Straftaten auf

Bei der Unfallaufnahme soll sich herausgestellt haben, dass das Moped gestohlen war. Auch einen Führerschein scheint der Fahrer nicht besessen zu haben. Außerdem hatte er offenbar auch Amphetamin im Blut. 

Gegen den mutmaßlichen Moped-Dieb wurden dem Anschein nach mehrere Strafverfahren eingeleitet. Das Moped wurde durch die Polizei sichergestellt, um es wieder an die 49-jährige Eigentümerin zu übergeben, so die Angaben der Beamten.