Hoher Sachschaden

Brennendes Auto und Feuer auf Balkon in Magdeburg

Bei zwei Bränden in Magdeburg ist in der Nacht zum Donnerstag laut Feuerwehr ein Schaden von rund 55.000 Euro entstanden. Ein Pkw brannte im Motorraum vollständig aus.

07.10.2021, 11:04
Die Feuerwehr in Magdeburg - hier eine Archivaufnahme - war in der Nacht zu Donnerstag zweimal ausgerückt, um Brände zu löschen.
Die Feuerwehr in Magdeburg - hier eine Archivaufnahme - war in der Nacht zu Donnerstag zweimal ausgerückt, um Brände zu löschen. Foto: Tom Wunderlich

Magdeburg - (vs) - Zunächst brannte in der Nacht zum 7.10.2021 im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt ein vor einem Haus abgestellter Pkw. Das Auto brannte im Motorraum vollständig aus, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr. Es sei Totalschaden entstanden. Ein daneben abgestellter zweiter Pkw wurde durch die Wärmestrahlung ebenso in Mitleidenschaft gezogen.

Wohnung nicht mehr nutzbar

In den Morgenstunden kam es aus noch nicht geklärter Ursache außerdem zum Brand eines Balkones im Stadtteil Buckau. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Balkon bereits in voller Ausdehnung und drohte auf die Wohnung überzugreifen.

Der Brand konnte zügig unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Da die Balkontür infolge der Wärmestrahlung vollständig zerstört war, wurde die angrenzende Wohnung durch Rauchgase und Rußablagerungen so stark geschädigt, dass diese unbewohnbar ist.

Menschen wurden in beiden Fällen nicht verletzt. Die Polizei ermittelt jeweils zur Brandursache.