Crash

Einsatz beendet: Unfall auf Autobahn A14 bei Magdeburg-Sudenburg

Offenbar ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall auf der Autobahn A14 bei Magdeburg aus Richtung Halle gekommen.

Aktualisiert: 08.11.2022, 11:24
Auf der A14 Halle Richtung Magdeburg hat es bei Magdeburg Sudenburg offenbar gekracht. Nach dem Unfall war ein Teil der Autobahn nicht befahrbar und Rettungskräfte im Einsatz. Symbolbild:
Auf der A14 Halle Richtung Magdeburg hat es bei Magdeburg Sudenburg offenbar gekracht. Nach dem Unfall war ein Teil der Autobahn nicht befahrbar und Rettungskräfte im Einsatz. Symbolbild: imago images

A14/Magdeburg (vs) - Zu einem schweren Unfall ist es offenbar auf der Autobahn A14 bei Magdeburg zwischen Rastplatz Sülzegrund-Ost und Magdeburg-Sudenburg gekommen. Dies geht aus Informationen des Online-Portals Verkehrsinformation.de hervor.

Demnach waren von dem Unfall der rechte Streifen und der Standstreifen betroffen. Konkret handelte es sich um die Fahrbahn Halle Richtung Magdeburg. Dort sollen Rettungsfahrzeuge im Einsatz gewesen sein.

Offenbar war die Fahrbahn während des Einsatzes zum Teil gesperrt. Autofahrer wurden gebeten, besonders vorsichtig zu fahren.

Mittlerweile ist der Einsatz beendet und die Fahrbahn komplett frei.