Top-Thema

Fahndung nach Corona-Spaziergang

Wer hat diesen Mann gesehen? Aufstachelung zur Gewalt gegen Polizisten in Magdeburg

Nach einem Corona-Spaziergang im Januar in Magdeburg wird nach einem Mann (Foto im Text) gesucht, der andere Teilnehmer der Aktion immer wieder zur Gewalt gegen Polizisten aufgestachelt haben soll. In der Folge soll es zu körperlichen Attacken gekommen sein.

Aktualisiert: 18.11.2022, 08:18
Bei einem Corona - Spaziergangen in Magdeburg ist offenbar von einem Mann zur Gewalt gegen die Polizei aufgefordert worden. Nachdem es aucgh körperliche Attacken auf die Polizisten gab, suchen die Beamten nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann.Symbolbild:
Bei einem Corona - Spaziergangen in Magdeburg ist offenbar von einem Mann zur Gewalt gegen die Polizei aufgefordert worden. Nachdem es aucgh körperliche Attacken auf die Polizisten gab, suchen die Beamten nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann.Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Zu mehreren Straftaten ist es offenbar bereits im Januar bei einem sogenannten "Corona-Spaziergang" in Magdeburg gekommen. Dies teilt die Polizei mit. Und fahndet nun nach einem Mann.

Den Angaben der Beamten zufolge, soll es im Rahmen von einer unangemeldeten Versammlung am 17. Januar, die sich gegen die Corona-Schutzmaßnahmen richtete, zu den Straftaten durch Versammlungsteilnehmer gekommen sein. In diesem Zusammenhang werde gegen einen Mann wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt.

Offenbar war der Mann zunächst Teil einer Personengruppe, die an der Versammlung teilnahm. Aus dieser heraus soll er immer wieder andere Versammlungsteilnehmer dazu aufgefordert haben, eine Polizeikette zu durchbrechen. In der Folge scheint es um 18:30 Uhr in der Arthur-Ruppin-Straße zu Attacken gegen die Einsatzkräfte gekommen sein.

Dieser Mann stachelte offenbar bei einem Corona-Spaziergang zur Gewalt gegen Polizisten auf.
Dieser Mann stachelte offenbar bei einem Corona-Spaziergang zur Gewalt gegen Polizisten auf.
Screenshot: Polizei

Die Polizei bittet nun um Mithilfe: Wer erkennt die Person auf dem Foto oder wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0391-5465196 bei der Polizei Magdeburg zu melden.