LindenweilerVorsicht in Magdeburg! Falsche Bauarbeiter im Stadtgebiet auf Beutezug

Die Polizei bittet um Vorsicht: Vermeintliche Bauarbeiter sind in Magdeburg unterwegs und verschaffen sich unter einem Vorwand Zutritt zu Privathäusern und -wohnungen.

24.01.2023, 16:00
Die Polizei warnt vor falschen Bauarbeitern, die im Stadtgebiet von Magdeburg auf Beutezug sind. Symbolbild:
Die Polizei warnt vor falschen Bauarbeitern, die im Stadtgebiet von Magdeburg auf Beutezug sind. Symbolbild: pixabay

Magdeburg (vs) - Falsche Bauarbeiter sind offenbar im Stadtgebiet von Magdeburg auf der Suche nach neuen Zielen. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Demnach erbeuteten falsche Bauarbeiter am Montagmittag im Ortsteil Lindenweiler Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Die zwei Tatverdächtigen gaben sich laut Polizei zunächst als Mitarbeiter eines Bauunternehmens aus, das für die Verlegung von Glasfasernetz im Lindenweiler zuständig sei. Bei den Bauarbeiten solle es jedoch zu einem Rohrbruch gekommen sein, weshalb nun ihr Haus überprüft werden müsse.

Falsche Bauarbeiter mit Trick in Magdeburg

Die Frau ließ die mutmaßlichen Täter in ihr Haus und ging mit einem von beiden gemeinsam in den Keller, während sich der zweite unbeaufsichtigt im Haus fortbewegen konnte. Nachdem beide das Haus wieder verlassen hätten, soll die Geschädigte das Fehlen von Schmuck festgestellt haben.

Und so sollen die Männer ausgesehen haben:

- männlich
- südländischer Phänotyp
- 1,70 Meter groß
- Handschuhe
- gelbe Warnweste
- schwarze Jacke

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei der Tat um eine neuartige, möglicherweise wiederkehrende Form des Trickdiebstahls handeln könnte. Solchen „Bauarbeitern“ sollte der Zutritt ins Haus unbedingt verweigert werden. Weiterhin, so die Beamten, sollten umgehend die Polizei alarmiert und die Bauarbeiter nach Möglichkeit und ohne sich selbst in Gefahr zu begeben bis zum Eintreffen der Polizei in Sichtweite behalten werden.