Strafanzeige gestellt

Magdeburg: 33-Jährige von Hund gebissen - Halter verschwindet

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Magdeburg - In Magdeburg ist eine 33-Jährige auf offener Straße von einem fremden Hund gebissen worden. Die Frau ging am Freitag in Richtung einer Straßenbahnhaltestelle, als der große schwarze Hund sie plötzlich in ihr linkes Bein biss, wie die Polizei in Magdeburg am Samstag mitteilte. Der Hundehalter habe sich nicht weiter um die Frau gekümmert und sei weitergegangen. Die Frau ließ sich wegen ihrer Schmerzen in einem Krankenhaus behandeln und erstattete danach Strafanzeige. Nach dem Hundehalter wird gesucht. Er soll 30 bis 40 Jahre alt sein, von mittelgroßer korpulenter Gestalt und kurze schwarze Haare haben.