Blaulicht

Magdeburg: 39-Jähriger klaut Zigaretten und Getränke aus Tankstellen und bedroht Mitarbeiter

Ein 39-jähriger Mann wurde sowohl am Freitag (10. September), als auch am Sonntag (12. September) gleich bei mehreren Diebstahlshandlungen in Magdeburg erwischt. Heute wurde der Mann, laut Polizei, ins Gefängnis gebracht.

Ein 39-jähriger Mann wurde sowohl am Freitag (10. September), als auch am Sonntag gleich bei mehreren Diebstahlshandlungen in Magdeburg erwischt. Heute wurde der Mann, laut Polizei, ins Gefängnis gebracht.
Ein 39-jähriger Mann wurde sowohl am Freitag (10. September), als auch am Sonntag gleich bei mehreren Diebstahlshandlungen in Magdeburg erwischt. Heute wurde der Mann, laut Polizei, ins Gefängnis gebracht. Symbolfoto: dpa

Magdeburg (vs) - Ein 39-Jähriger war am Freitag (10. September) in einer Tankstelle im Stadtteil Stadtfeld und klaute Tabakwaren sowie Getränke aus einem Warenträger.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Magdeburg hervorgeht, verließ der Täter anschließend die Tankstelle ohne zu bezahlen. Als ein Mitarbeiter dem 39-Jährigen folgte, wurde er von diesem mit einer Flasche bedroht. Beim Eintreffen der Polizei konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden.

Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich am Sonntag (12. September) gegen 10.20 Uhr. In diesem Fall begab sich der 39-Jährige erneut in die Tankstelle und entwendete mehrere Zigarettenschachteln. Auch dieses Mal bedrohte der Täter einen Mitarbeiter und konnte flüchten.

39-Jähriger ist ohne festen Wohnsitz

Gegen 17.10 Uhr am selben Tag wurde die Polizei in die Neue Neustadt zu einer Tankstelle gerufen, da ein Mann hier Waren entwendete. Als die Polizei eintraf, kam der 39-Jährige gerade mit einer Einkauftasche aus der Tankstelle.

In der Tasche hatte der Täter diverse Lebensmittel, Waren des täglichen Bedarfs sowie Tabakwaren des Diebstahls vom Vormittag. Außerdem führte der Mann noch ein größeres Küchenmesser bei sich. Der 39-Jährige, welcher derzeitig ohne festen Wohnsitz ist, wurde vorläufig festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in das Zentrale Polizeigewahrsam verbracht.

Am heutigen Tag erfolgte die Vorführung des Beschuldigten am Amtsgericht Magdeburg, wo durch die diensthabende Richterschaft Untersuchungshaft angeordnet wurde. Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Magdeburg hervorgeht, wurde der 39-Jährige im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. (HvH)