Blaulicht

Magdeburg: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Am 7. September kam es gegen 9.25 im Umfassungsweg zu einem Unfall. Ein 41-Jähriger wurde leicht verletzt. Der Verursache flüchtete.

Die Polizei in Magdeburg sucht nach einem Verkehrsrowdy.
Die Polizei in Magdeburg sucht nach einem Verkehrsrowdy. Symbolfoto: dpa

Magdeburg (vs) - Ein 41-jähriger Magdeburger befand am 7. September laut Polizei sich fußläufig mit seinem Hund auf dem Fußgängerüberweg in der Umfassungsstraße Ecke Umfassungsweg in Magdeburg.

Zu diesem Zeitpunkt kam ein Fahrzeug aus dem Umfassungsweg und bog nach rechts in die Umfassungsstraße ein. Hierbei missachtete der Fahrzeugführer die Vorfahrt des 41-jährigen Fußgängers, wodurch es zur Kollision kam. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fußgänger leicht verletzt und musste anschließend von Rettungskräften zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das unbekannte Fahrzeug flüchtete nach dem Verkehrsunfall in Richtung Moritzplatz. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen PKW Dacia Duster mit rumänischem Kennzeichen handeln. Der Fahrzeugführer soll dunkle, kurze Haare sowie einen Bart getragen haben.

Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.