polizei

Magdeburg: Vier Männer erpressen gewaltsam einen 22-Jährigen - wegen eines Tisches aus dem Sperrmüll

Am Samstagabend kam es in Magdeburg zu einer räuberischen Erpressung. Vier Männer gerieten mit einem 22-Jährigen in eine anfänglich verbale Auseinandersetzung, die dann gewaltsam endete. Der Grund: Die vier Personen forderten einen alten Tisch aus dem Sperrmüll wieder.

Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Foto: Friso Gentsch/dpa
Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Foto: Friso Gentsch/dpa dpa

Magdeburg (vs) - Laut Polizeibericht sei es am 10. Juli gegen 19 Uhr in Magdeburg zu einer räuberischen Erpressung gekommen sein.

Ein 22-jähriger Mann soll mit vier männlichen Personen in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein. Inhaltlich ging es um einen Tisch, welchen der Geschädigte vor ca. drei Jahren aus dem Sperrmüll der Beschuldigten mitgenommen hatte. Die Beschuldigten forderten nun die Herausgabe des Tisches.

In der weiteren Folge sollen zwei der Beschuldigten auf den Geschädigten eingeschlagen und eingetreten sowie ihm das Smartphone abgenommen haben. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber nicht medizinisch versorgt werden, so die Beamten.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnten die drei Beschuldigten sowie ein Beteiligter namentlich bekannt gemacht werden. Des Weiteren konnte im Nahbereich des Tatorts das Handy aufgefunden und sichergestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern laut Polizeibericht an.