Ermittlungserfolg

Polizei in Magdeburg schnappt Mehrfach-Einbrecher

Durch Zufall ist die Polizei in Magdeburg einem Mehrfach-Einbrecher auf die Spur gekommen. Ihm werden rund 90 Straftaten zur Last gelegt. Der Mann sitzt in Haft.

Von Jana Heute
Polizisten haben in Magdeburg einen Mehrfach-Einbrecher überführt.
Polizisten haben in Magdeburg einen Mehrfach-Einbrecher überführt. Foto: dpa

Magdeburg - Vergangenen Dezember hatte der 30-jährige Magdeburger Generalschlüssel eines kommunalen Wohnungsunternehmens gestohlen und damit diverse Einbrüche in Keller und auf Dachböden begangen.

Durch Zufall war er am 12. April 2021 kontrolliert worden, weil er kein Licht am Fahrrad hatte. Nach einem kurzen Fluchtversuch konnte der Mann gestellt werden. Es kam heraus, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl vorlag.

Bei der Durchsuchung des Magdeburgers kamen mehrere Schlüssel des Vermieters zum Vorschein. Er räumte laut Polizei diverse Einbruchsdiebstähle ein. Seit dem 13. April sitzt der Magdeburger in Haft.

90 Straftaten zugeordnet

Ihm konnten bislang rund 90 Straftaten zugewiesen werden, darunter Einbrüche in Keller, auf Dachböden und in Gartenlauben. Teils wurde er durch Spurentreffer überführt, bei anderen wurde nachgewiesen, dass die sichergestellten Generalschlüssel benutzt worden waren.

Die Ermittlungen dauern an, so Reviersprecherin Heidi von Hoff.