Polizei

Zwei schwere Verkehrsunfälle in Magdeburg innerhalb kürzester Zeit

In Magdeburg ereigneten sich innerhalb von wenigen Stunden gleich zwei schwere Verkehrsunfälle, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Aktualisiert: 26.09.2022, 13:37
In Magdeburg krachte es zwei mal innerhalb weniger Stunden.
In Magdeburg krachte es zwei mal innerhalb weniger Stunden. Symbolfoto: dpa

Magdeburg (vs) - Am Sonntag, 25. September, ereigneten sich in Magdeburg zwei Verkehrsunfälle mit schwerem Personenschaden.

Am frühen Morgen gegen 5.45 Uhr beabsichtige eine 16-jährige Magdeburgerin eigenen Angaben nach, mit ihrem Fahrrad die Treppenstufen im Hauptbahnhof herunterzufahren. Unter Einfluss von Alkohol blieben ein Sturz und eine Verletzung im Kieferbereich nicht aus, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Sie wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ihr außerdem eine Blutprobe entnommen.

Weiterhin kam es gegen 14.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer 57-jährigen Auto-Fahrerin und einem 52-jährigen Kradfahrer. Nach ersten Erkenntnissen wollte die Auto-Fahrerin nach links abbiegen und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Kradfahrer. Dieser wurde mit dem Verdacht einer Bein- und Beckenfraktur in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Abschließende Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.