Unfall

Beim Überholen auf B1 auf Auto aufgefahren: Motorradfahrer in Magdeburg schwer verletzt

Beim Überholen ist ein Motorradfahrer auf der B1 in Richtung Berliner Chaussee in Magdeburg schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus.

Aktualisiert: 18.08.2022, 09:38
Ein Motorradfahrer ist beim Überholen in Magdeburg auf der B1 schwer verunglückt. Er kam ins Krankenhaus. Symbolbild:
Ein Motorradfahrer ist beim Überholen in Magdeburg auf der B1 schwer verunglückt. Er kam ins Krankenhaus. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochabend, kurz nach 20 Uhr auf der B1 zwischen Ringabfahrt und Universitätsplatz gekommen. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Den Angaben der Beamten zufolge fuhr der 40-jähriger Magdeburger mit seinem Motorrad zunächst auf der B1  in Richtung Berliner Chaussee. Als ein vorausfahrendes Fahrzeug abbiegen wollte, wich ein vor dem Motorradfahrer fahrender Opel nach links aus. Gleichzeitig beschleunigte der 40-Jährige und wechselte ebenfalls nach links. Er fuhr auf den Opel auf und stürzte um.

Beim Fallen verletzte sich der Magdeburger schwer und wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.