1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. Wasserschutzpolizei: 82 Meter langes Flusskreuzfahrtschiff rammt Jerusalembrücke in Magdeburg

EIL

Wasserschutzpolizei82 Meter langes Flusskreuzfahrtschiff rammt Jerusalembrücke in Magdeburg

Ein 82 Meter langes Fahrgastkabinenschiff ist am 30. November gegen einen Pfeiler der Jerusalembrücke in Magdeburg gefahren. Dies teilt die Wasserschutzpolizei mit.

01.12.2023, 15:59
Unfall auf der Elbe in Magdeburg.
Unfall auf der Elbe in Magdeburg. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Heiko Rebsch

Magdeburg/vs - Auf der Elbe in Magdeburg ist es zu einem Unfall gekommen. Im Rahmen des Ablegemanövers eines Flusskreuzfahrtschiffes ist dieses wohl aufgrund von technischen Problemen gegen 21.50 Uhr an einen Brückenpfeiler der Jerusalembrücke gekommen.

Betroffen war der Pfeiler der Nordbrücke auf dem östlichen Ufer. Am Fahrgastkabinenschiff entstand leichter Sachschaden. Eine Überprüfung des Brückenpfeilers seitens der Wasserschutzpolizei und Verantwortlichen der Stadt Magdeburg ergab, dass keine schweren Schäden am Brückenpfeiler entstanden sind.

Lediglich ein leichter Kratzer mit Farbabrieb war erkennbar. Die Ermittlungen zum Schiffsunfall dauern an, heißt es in einer Pressemitteilung.