verfassungswidrig

Zeugen gesucht: Magdeburgerin meldet Hakenkreuz-Schmiererei an Hauswand

In der vergangenen Woche wurde durch eine unbekannte Täterschaft ein antisemitisches Symbol an ein Wohnhaus im Stadtteil Sudenburg gemalt.

21.01.2022
ie Polizei wurde informiert und die Ermittlungen wurden eingeleitet.
ie Polizei wurde informiert und die Ermittlungen wurden eingeleitet. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Eine 38-jährige Magdeburgerin meldete der Polizei, dass in dem Zeitraum vom 14. Januar 2022 bis zum 20. Januar 2022 ein verfassungswidriges Zeichen an eine Hauswand gemalt wurde. Bei dem Symbol handelt es sich um ein sogenanntes "Hakenkreuz“, welches eine Größe von 60cm x 60cm hat. Die Magdeburgerin informierte daraufhin die Polizei. Diese hat die Ermittlungen eingeleitet und sucht nach Hinweisen.