polizei

Zeugen gesucht: Sexueller Übergriff auf Südfriedhof in Magdeburg

Heute Morgen wurde eine Magdeburgerin auf dem Südfriedhof sexuell belästigt. Der Täter ist bislang unbekannt. Die Polizei bittet nun um Hilfe.

Die Polizei sucht den Täter. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild
Die Polizei sucht den Täter. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild dpa

Magdeburg (vs) - In den Morgenstunden des 12. Juni 2021 kam es gegen 08:45 Uhr zu einem sexuellen Übergriff auf dem Magdeburger Südfriedhof. Das berichtete die Polizeiinspektion der Stadt.

Die geschädigte Magdeburgerin befand sich zum Tatzeitpunkt auf dem Friedhof in der Leipziger Straße. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 30-jährigen Mann mit südländischem Phänotyp, kräftiger Statur und kurzen dunklen Haaren gehandelt haben. Er soll mit einer hellen blauen Hose sowie einem hellen T-Shirt bekleidet gewesen sein, so die Polizei.

Weiter habe er gebrochen Deutsch gesprochen und ein Fahrrad mit sich geführt. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Magdeburg.
Gern auch telefonisch unter der Rufnummer 0391/ 546 5196 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Die Ermittlungen dauern lau den Aussagen der Beamten an.