Hoher Sachschaden

Zwei Einbrüche nahe Magdeburg: Täter noch unbekannt

In der Nacht vom 11. auf den 12. Mai kam es in der Nähe von Magdeburg gleich zu zwei Einbrüchen. Die Täter beider Fälle sind bisher unbekannt. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Ein Meitzendorf schlugen die Täter Scheiben ein, um sich Zugang zu verschaffen (Symbolfoto).
Ein Meitzendorf schlugen die Täter Scheiben ein, um sich Zugang zu verschaffen (Symbolfoto). dpa

Magdeburg (vs). Von Dienstag auf Mittwoch kam es zu zwei Einbruchsversuchen im Raum Magdeburg. Die Täter konnten sich zwar Zugang zu den Gebäuden verschaffen, gingen aber letztlich leer aus. 

Eingeschlagene Scheiben in Meitzendorf

Unbekannte Täter haben sich in Meitzendorf gewaltsam Zugang zu einer Lagerhalle einer Firma  verschafft. Die Täter sind über ein Dach gestiegen und haben die Scheibe eines Fensters eingeschlagen. Dabei wurde auch die Jalousie beschädigt. Im Inneren hinderte eine Stahltür und eine Sicherheitsscheibe die Einbrecher daran, in den Bürokomplex zu gelangen. Diese wurden jedoch beschädigt, so dass ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro entstand. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen aber nichts.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Einbruch in Lagerhalle in Hornhausen

Ein Mitarbeiter einer Hornhausener Firma bemerkte am 12.05. eine offene Tür zu einem Lagerraum. Er befand sich gerade auf dem weg zur Arbeit. Es wurde festgestellt, dass unbekannte Täter sich gewaltsam Zugang zu dieser Lagerhalle verschafft hatten. Vermutlich wollten diese dort Kupferrohre entwenden. Das Vorhaben gelang jedoch nicht, da die Rohre besonders gesichert waren. Ein Sachschaden von 1.000 Euro wurde dennoch verursacht.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/34780 entgegen.