Zeugen gesucht

Mehrere Zigarettenautomaten in der Börde aufgeflext: Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei Haldensleben ermittelt zu einer Serie von Automatenaufbrüchen und bittet die Bevölkerung jetzt um Mithilfe. Unbekannte Täter knackten in den vergangenen acht Wochen gleich zehn Zigarettenautomaten im Landkreis Börde. 

Von Matthias Strauß 18.11.2021, 12:06
In Altenhausen im Landkreis Börde haben die Täter Ende Oktober, den Zigarettenautomaten geknackt.
In Altenhausen im Landkreis Börde haben die Täter Ende Oktober, den Zigarettenautomaten geknackt. Foto: Matthias Strauß

Landkreis Börde (vs) - Sie kommen in der Nacht mit einem Winkelschleifer - auch Trennhexe oder Flex genannt. Die Tatbegehung ist zwar extrem laut, jedoch nach wenigen Minuten beendet. Hier haben die Unbekannten in den vergangenen Tagen zugeschlagen: 

In Eilsleben in Breitscheid Straße haben die Täter am Mittwoch (17. November) gegen 0.15 Uhr zugeschlagen und  einen Zigarettenautomat aufgebrochen. Der Mann wurde von einem Zeugen beobachtet, wie er mit einem Trennschleifer den Automaten bearbeitete. Er soll ungefähr 30 Jahre alt, 180 cm groß und braune kurze Haare gehabt haben. Er flüchtete kurz darauf mit der Beute. Der Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro.

In Barneberg wurde am Dienstag (16. November) in der Straße "Am Berge" gegen 2.40 Uhr ein Zigarettenautomat aufgebrochen. Ein Anwohner hörte ein Geräusch und erwachte. Als er aus dem Fenster sah, verschwanden zwei Personen von diesem Automaten. Die unbekannten Täter haben das Gerät gewaltsam geöffnet und sowohl die Zigaretten, als auch das Geld mitgenommen. Der entstandene Schaden dürfte eine Höhe von ungefähr 2.000 Euro betragen.

In Altenhausen im Ortsteil Ivenrode wurde in der Zeit vom 29 (Freitag). zum 30. Oktober (Sonnabend) ein Zigarettenautomat aufgeflext. Der Zeuge gab an, eine dunkel bekleidete Person gegen 14.30 Uhr am Automaten  gesehen  zu  haben.  Eine  nähere  Beschreibung  war  ihm  nicht möglich. Er konnte noch angeben, dass diese Person augenscheinlich kein Werkzeug mit sich führte.

Am Tatort stellten die Beamten fest, dass der Zigarettenautomat  aufgeflext  und  anschließend  aufgehebelt  wurde.  Somit dürfte die Tatzeit eher in den Nachtstunden gelegen haben. Aus dem Automaten  wurde  der  gesamte  Inhalt  an  Zigaretten  entwendet.