zusammenstoß

Schmalkalden: Radfahrer als Geisterfahrer in Einbahnstraße verletzt

Von dpa
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Schmalkalden - Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein Fahrradfahrer in Schmalkalden (Schmalkalden-Meiningen) schwer verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, war der 35-Jährige am Mittwochabend alkoholisiert in falscher Richtung in einer Einbahnstraße unterwegs. Dort prallte er gegen ein entgegenkommendes Auto. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube des Wagens geschleudert und so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.