Brand

Erst lauter Knall, dann Flammeninferno: Holz-Laster brennt lichterloh bei L8 nahe Kemnitz

Ein Laster, der Holz geladen hatte, fing bei der L8 nahe Kemnitz plötzlich Feuer. Davor war ein lauter Knall zu hören.

Aktualisiert: 18.08.2022, 15:45
Ein lauter Knall, und plötzlich fing ein Holz-Laster bei der L8 nahe Kemnitz am Mittwoch plötzlich Feuer. Foto:
Ein lauter Knall, und plötzlich fing ein Holz-Laster bei der L8 nahe Kemnitz am Mittwoch plötzlich Feuer. Foto: Polizei

L8/Kemnitz (vs) - Ein vollbeladener Holzlasters mit Kran stand am Mittwochabend an der L 8 zwischen der Tankstelle an der Warthe und dem Abzweig Kemnitz plötzlich in Flammen. Dies teilte die Polizei mit.

Demnach hatte der 57-jährige Fahrer den Lkw auf einem Feldweg abgestellt hat. Als er den Motor starten wollte, nahm er zuerst einen Knall und dann eine Rauchentwicklung im Motorraum wahr. Anschließend fing das Fahrzeug Feuer. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand der gesamte Holzlaster samt Ladung bereits in Brand.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und insgesamt 18 Kameraden vor Ort und löschte den Brand, dadurch konnte laut Polizeiangaben ein Übergreifen des Brandes auf den anliegenden Wald und das Feld verhindert werden. Die Brandursache war offenbar ein technischer Defekt. Die Schadenshöhe liegt bei 80.000 Euro.