Kleine Teilnehmerzahl

Demo für Aufnahme von Flüchtlingen führt in Salzwedel zu Sperrungen

Zu einer Demo mit etwa 35 Teilnehmern kam es am Sonnabendmittag in Salzwedel. Infolge des Aufzugs kam es zu kurzzeitigen Straßensperrungen und Umleitungen.

05.02.2022, 15:59
Auf der friedlichen Demonstration in Salzwedel kam es zum Polizeieinsatz. Symbolbild:
Auf der friedlichen Demonstration in Salzwedel kam es zum Polizeieinsatz. Symbolbild: Pixabay

Salzwedel (vs) - Am Sonnabendmittag kam es in der Salzwedeler Innenstadt zwischen 11 und 12.30 Uhr zu einer angemeldeten Demonstration. Dies teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Unter dem Motto „grünes Licht für die Aufnahme“ sollte demnach die Politik von den Teilnehmern dazu aufgefordert werden die Menschen aufzunehmen, die momentan an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland ausharren. Anlässlich der Versammlung erfolgte ein polizeilicher Einsatz mit der Zielstellung eines störungsfreien Verlaufs. Der Aufzug verlief friedlich entlang der genehmigten Strecke.

Insgesamt befanden sich in der Spitze circa 35 Personen im Veranstaltungsraum. Eine Teilnehmerzahl von etwa 50 wurde zuvor angemeldet. Die infektionsschutzbedingten Auflagen zum Zwecke der Eindämmung des Coronavirus wurden eingehalten. Während des Versammlungszeitraumes kam es in der Salzwedeler Innenstadt zu kurzzeitigen Straßensperrungen und Umleitungen. Die Verkehrsbeeinträchtigung war insgesamt gering.