Polizei

Ford überschlägt sich auf der Bundesstraße 248 nahe Kuhfelde

Ein Pkw ist am Sonnabendmorgen gegen 4.20 Uhr zwischen Kuhfelde und Valfitz von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Unfall wurde ein Mann schwer verletzt.
Bei einem Unfall wurde ein Mann schwer verletzt. Symbolfoto: dpa

Kuhfelde (hz) - Eine Frau entdeckte am Sonnabend (24. Juli) kurz vor 4.30 Uhr einen Ford Mondeo im Straßengraben. Der Pkw befand sich nahe Kuhfelde an der B248 – Kreuzung der Kreisstraßen 1382 und 1022. Die Ersthelferin informierte die Polizei. Bei Ankunft der Beamten an der Unfallstelle lag der Pkw auf dem Dach.

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehren Kuhfelde, Siedenlangenbeck, Valfitz, Rohrberg und Salzwedel halfen dem Fahrzeugführer, der sich zuvor noch selbst aus dem Wrack befreien konnte, aus dem Straßengraben. Der 59-Jährige wurde in das Krankenhaus Salzwedel eingeliefert. „Mit viel Glück hatte er sich nur leicht verletzt“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

An dem Ford Mondeo entstand ein Schaden von insgesamt rund 5000 Euro. Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Nach Angaben des Fahrzeugführers hatte er die Kontrolle über seinen Wagen verloren und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab.